Mittwoch, 22. April 2009

Genäht....

habe ich mal wieder für mich, dachte ich, ... aber nein,
es war nur für die Tonne.
Mehrmals habe ich jetzt schon aus der Sabrina-Moden etwas zu
geschnitten und genäht. Aber es sitzt bei mir einfach nicht.
Also, wer mag, kann sich bei mir melden. Ich habe einige
Hefte abzugeben. Jetzt versuche ich es mit Diana, mal sehen,
wie das wird.

Kommentare:

Stephani hat gesagt…

Das tut mir ja leid :-( . Warum nähst Du nicht nach burda ? Oder die Ottobre ? Mit den Schnitten kommen doch super viele prima klar . Versuchs mal !
LG Stephani

Marie-Louise hat gesagt…

Hallo Birgit
Ohje, das ist aber wirklich ärgerlich. Ich drück dir die Daumen das es nun klappt.
Ganz liebe Grüsse Marie-Louise

elisa hat gesagt…

Hallo Birgit, mit Diana Moden komme ich ganz gut klar. Außerdem verwende ich oft auch Kleidung und zeichene mit darüber gelegte Folie den Schnitt nach. Kragen oder Halsausschnitte übernehme ich dann aus den Modeheften. Am besten näht man erst einmal aus Billigststoff ein Modell. Mit der Zeit bekommt man dann einen Blick für brauchbare Schnitte. LG elisa

birgit hat gesagt…

HAllo Ihr Drei,
vielen Dank für euren "Trost". Ein paar Schnitte habe ich ja. Aber manches Mal möchte frau auch mal etwas anderes probieren und dann scheitere ich häufig. Also bleibe ich bei meinen Schnittmustern und variiere mit den Stoffen eben. Machen andere "Große" ja auch ;-)))
LG Birgit

nowaks nähkästchen hat gesagt…

Tja... meine Sabrinas habe ich schon lange verkauft. Die Dianas aber gleich mit.

Wenn du mich fragst... wer perfekten Sitz will, der muß anpassen. Und rausfinden, welche Schnitte der eigenen Figur am nächsten kommen.

Stichelbiene Elsa, alias Bien hat gesagt…

Birle,
das mit der Folie ist doch gut,
da kannst die Teile zusammen nähen und anprobieren, dazu die Veränderungen vornehmen; aber ja,
auch das ist nicht einfach,

sagt das Bien mal so hin
mit lieben Grüßen