Sonntag, 22. Januar 2017

Stoffdiät

Ich habe hier und hier von einer Stoffdiät gelesen. Da möchte ich auch mitmachen. Heute war es aber schon zu dunkel, um Fotos zu machen. Aber glaubt es mir, ich habe mehr als genug Stoff, der vernäht werden muss/soll. Diese Stoffdiät werde ich also versuchen mitzumachen:


Folgende Themen hat Frau Küstensocke  ins Visier genommen:
Januar: Stoffidät 2017 - meine Ziele und erste Ideen
März: Update Stoffdiät - Was tun mit ungeliebten Stoffen? Wer tauscht mit mir?
Mai: Update Stoffdiät - Schnittmuster/Projekte mit hohem Stoffverbrauch, Tipps und Tricks
Juli: Update Stoffdiät - ich brauche neuen Stoff, sonst dreh ich durch. Stragtegien gegen die Rückfallgefahr!
September: Update Stoffdiät -  Nähpläne für Herbst/Winter, dicke Stoffe vernähen schafft mehr Platz
November: Update Stoffdiät - Geschenke für Weihnachten, prima für Reste.
Januar: Finale Stoffdiät - ich bin runter vom Stoffberg! Meine Bilanz. 
Januar: Stoffdiät 2017 - meine Ziele und erste Ideen
Mein Ziel 2017 sind auf jeden Fall weniger als 100 Meter Stoffabbau. Das Stricken gehört für mich auch noch dazu. Abgesehen von dem einen oder anderen Markt, den ich mit Karten und Verpackungen bestücken möchte. Und meine Fotografie darf auch nicht vergessen werden.

Ich werde mich an die 2:1 Regel halten. D.h.  Erst wenn zwei Teile/Nähstücke aus dem Bestandstoff vollendet sind, darf für ein neues Projekt neuer Stoff gekauft werden. Ein Projekt, für das ich noch dazu kaufen muss, zählt dabei nur als halbes Projekt.
Also Stoffmarkt ade. Ich werde wohl die nächsten 2 auch auslassen. Im letzten Jahr war ich auch schon auf Stoffmarkt-Diät. 
Nähpläne 2017
In diesem Jahr habe ich einiges an Baby/Kinderbekleidung genäht für unsere Enkelkinder. Aber da unsere Tochter auch näht, gehen bei mir auch nicht immer so viele Meter weg. Aber es sind noch einige Rest da, die müssen auch weg. Weiterhin steht 2017 Bekleidung für mich im Mittelpunkt meiner Pläne. In diesem Jahr wage ich mich auch einmal an ein Kleid. Ich bin gespannt, ob ich es durchhalte. Schnittmuster-Diät hat ja keiner erwähnt. Da muss ich nämlich doch noch 
einiges suchen.
Ein neuer passender Blazer hierzu wäre auch gut. Aber ich denke, es werden einige Shirts und Blusen in meinem Kleiderschrank neu einziehen. 

Für die Patchworkstoffe habe ich natürlich auch einige Ideen. Aber auch noch genauso viel Projekte liegen, die ich auch in meine Diät einbeziehe.
In den nächsten Tagen werde ich jetzt versuchen ein paar Fotos einzustellen je nach Lichteinfall. 

Nun aber ran an die Statistiken, die können ja heute noch gefertigt werden.


Kommentare:

kuestensocke hat gesagt…

Liebe Birgit, wie schön, dass Du dabei bist! Ich freue mich. Und drücke fest die Daumen, dass Du gut beim Stoffverbrauch voran kommst. LG Kuestensocke

Strickfraueli hat gesagt…

ich hab schon letztes jahr begonnen mit meiner eigenen stoffdiät...zwinker ich hab iiiimmmmer noch stoff und mach einfach weiter ;))) einige habe ich in der familie verschenkt...das macht freude und wenn die jungen mitnähen ist es spass pur :)
liebe grüsse lee-ann